Forza Horizon 2 E3 Demo

Brian Ekberg
Dienstag, 3. Juni 2014

Bisher wissen Sie schon, dass Forza Horizon 2 am 30. September für Xbox One und Xbox 360 erscheinen wird. Sie wissen auch, dass dieses Spiel der nächste großartige Eintrag der Forza-Reihe und der Nachfolger des ursprünglichen Forza Horizon ist, das 2012 veröffentlicht wurde. Ja, auch dieses Spiel wird von unseren Freunden bei Playground Games entwickelt, und es ist größer, besser und einfach epischer als je zuvor. Wenn Sie unsere bisherigen Meldungen über das Spiel verfolgt haben, ist Ihnen all das schon bekannt.

 

Was Sie allerdings wahrscheinlich nicht wissen, ist, wie sich Forza Horizon 2 eigentlich SPIELT. Auf der E3 2014 werden wir eine spielbare Demo von Horizon im Xbox-Stand zur Verfügung stellen, direkt neben einem Ausstellungsmodell eines Lamborghini Huracán (der nicht gerade zufälligerweise auch das Titelauto von Horizon 2 ist). Während Tausende von Spielern also diese Woche in Los Angeles das Spiel anspielen können, wollte ich die Gelegenheit nutzen, auch allen, die dazu nicht in der Lage sind, einen Überblick über diese kurze, aber vollgepackte Demoversion zu geben, und in welchem Verhältnis diese zur Vollversion steht, die wir alle ab dem 30. September spielen können.

 

 

Zuallererst, das Setting: In Forza Horizon 2 erkundet man eine gigantische offene Welt. Dieser Teil der Reihe findet auf den malerischen Autobahnen und Landstraßen Südeuropas statt – wenn Sie an Südfrankreich und die Amalfiküste in Italien denken, kriegen Sie schon eine ungefähre Vorstellung. Diese Region ist eine der schönsten der Welt und – wie Sie schnell feststellen werden – der perfekte Ortr für atemberaubende Abenteuer hinter dem Lenkrad.

 

Unsere „Road Trip“-Demo auf der E3 beginnt auf dem Horizon Festival – wo leistungsstarke Supersportwagen keine Seltenheit sind und Sie die Musik und die feiernden Festivalbesucher umgeben. Sie können sich hinter das Lenkrad folgender drei Fahrzeuge schwingen: den 2014er Lamborghini Huracán LP610-4, den 2012er Nissan GT-R Black Edition und die 2014er Chevrolet Corvette Stingray. Jedes dieser Hochleistungsautos wird mit derselben extremen Detailgenauigkeit dargestellt, die Forza-Fans erwarten – und außerdem genau für das Tempo und die actiongeladenen Rennen vorgesehen, die Forza Horizon 2 definieren.

 

Zusätzlich zu den fahrbaren Autos der E3-Demo von Horizon 2 enthält diese noch ein paar Modelle, die als Gegner mitmischen. Für alle, die es genauer interessiert ist hier die vollständige Liste aller Autos, die auf der E3 in Horizon 2 auftauchen:

 

· 2013er Audi R8 Coupé V10 plus 5.2 FSI Quattro

· 2009er Ferrari 458 Italia

· 2013er Ferrari LaFerrari

· 2012er Koenigsegg Agera

· 2010er Lexus LFA

· 2013er McLaren P1

· 2011er Mercedes-Benz SLS AMG

· 2012er Pagani Huayra

· 2013er Viper GTS

 

Sobald Sie Ihr Auto gewählt haben, kann das Rennen losgehen. Once you’ve got your car of choice, it’s off to the races. Die E3-Demo bietet einen Sprint bis zur Ziellinie auf den Landstraßen der Toskana und dadurch einen guten Eindruck des enormen Abwechslungsreichtums, der in Forza Horizon 2 zu finden sein wird. Was Ihnen sofort auffallen wird: Sie müssen nicht dem Straßenverlauf folgen. Forza Horizon 2 bietet Ihnen eine offene Welt, Sie können also fahren, wohin Sie wollen und selbst die beste Strecke zum Sieg finden. Die E3-Demo unterstreicht diese Option sofort, denn Sie können einfach von der Straße herunterfahren und über Wiesen und Weinberge brausen und bei Ihrem Rennen gegen elf Drivatar-gesteuerte Gegner durch Heuballen und Zäune brettern.

 

Diese Drivatare basieren alle auf den Entwicklern von Playground, und wie Sie sofort sehen werden, haben sie alle eigene Vorstellungen davon, wie die Demostrecke am besten zu bewältigen ist. Einige halten sich an die Regeln und bleiben auf der Straße, andere verlassen diese so schnell wie möglich und versuchen, jede Abkürzung auszunutzen, indem sie ihr Auto so richtig durch den Dreck flitzen lassen. Es ist wirklich überaus beeindruckend zu sehen, wie sich die Drivatare an die offene Welt anpassen, wodurch sie auch eine echte Herausforderung als Gegner darstellen.

 

 

Das gesamte Fahrerlebnis in Forza Horizon 2 dreht sich um reine Action. Überall finden sich Möglichkeiten, mit dem Auto abzuheben, Driften wird wärmstens empfohlen und das Durchbrechen von Hindernissen ist praktisch eine Voraussetzung zum Sieg. Im Kern geht es bei Horizon 2 darum, Risiken einzugehen und für Können und Fahrstil belohnt zu werden. Während dem Fahren erhalten Sie Fähigkeitenpunkte und je gewagter Ihre Fahrmanöver sind – von Luftsprüngen bis zu ausgedehnten Drifts – desto höhere Punkteboni können Sie erhalten.

 

Bevor Sie sich versehen, rasen Sie mit Höchstgeschwindigkeit auf einer malerischen Küstenstraße am glitzernden Mittelmeer entlang. Wenn Sie gut sind und vielleicht auch noch ein wenig Glück haben, liegen Sie an erster Stelle und hoffen darauf, ganz entspannt bis zur Ziellinie durchfahren zu können.

 

Und genau dann beginnt es zu regnen.

 

 

Zum ersten Mal überhaupt in einem Spiel der Reihe wird das Wetter Einfluss auf die Rennen haben. Der Regen in Forza Horizon 2 sieht nicht nur fantastisch aus, er hat auch eine spürbare Auswirkung auf das Fahrverhalten Ihres Autos auf der nassen Straße. Für einen langjährigen Forza-Fan wie mich ist das Erlebnis, in der Cockpit-Ansicht zu fahren und zu sehen, wie Regentropfen auf der Windschutzscheibe zerplatzen (um dann von den Scheibenwischern weggewischt zu werden, über die jedes Auto im Spiel verfügt) fast schon so etwas wie eine religiöse Erfahrung – eine, auf die wir sehr, sehr lange gewartet haben.

 

Der letzte Abschnitt der Demo führt noch ein zusätzliches spaßiges Element ein. Wenn Sie sich der letzten Meile des Rennens nähern, haben Sie die Option, auf der Klippenstraße zu bleiben, oder aber die Abkürzung über eine steile Dreckpiste zu nehmen. Ob diese Abkürzung tatsächlich in einer besseren Zeit resultiert, hängt im Endeffekt davon ab, welcher Ihrer Gegner sich dazu entscheidet, die Abkürzung auch zu nutzen.

 

Die E3-Demo endet in einem bildhübschen Küstenstädtchen, in dem Sie beim Überqueren der Ziellinie von den Jubelrufen der Besucher des Horizon-Festivals begrüßt werden, die Zeuge der Fahrkünste von Ihnen und Ihren Gegnern werden wollen. Alles in allem ist die Demo ein einziger Adrenalinrausch, der eine Menge Spaß und einige Informationen über das Spiel in nur ein paar actiongeladen Rennminuten packt. Aber das Allerbeste daran ist, dass die Demo nur einen kleinen Vorgeschmack darauf gibt, was die viel größere Welt von Forza Horizon 2 zu bieten hat.

 

Eigentlich gibt es noch so viel mehr, was ich über Forza Horizon 2 erzählen könnte. Features wie den dynamischen Tag/Nacht-Zyklus, Autoclubs, die bis zu 1000 Mitglieder haben können, wodurch jeder Club zu einer eigenen Community werden kann, sofortiges Online-Spielen ohne Lobbys und Wartezeiten, eine fabelhafte Liste von über 200 fahrbaren Autos sowie unzählige Kilometer der schönsten Straßen, auf denen Sie je gefahren sind. Mehr Details über das Spiel finden Sie in der offiziellen Ankündigung, außerdem werden Sie über den Sommer verteilt immer wieder weiterer Informationen erhalten.

 

Forza Horizon 2 ist die ultimative Auto-Fantasie. Machen Sie sich bereit dafür, Ihre Grenzen zu überschreiten; Forza Horizon 2 wird am 30. September für Xbox One und Xbox 360 veröffentlicht.